bucket_iconCreated with Sketch.

So verbessern Sie das Finish Ihrer Inneneinrichtung mit einer Decke

16 April 2020

Bei der Gestaltung eines Raumes muss auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kunst und Wissenschaft geachtet werden. Das Innere eines Gebäudes muss den Benutzern Komfort und Wohlbefinden bieten und soll zugleich auffallend und dynamisch sein. Daher ist für die Innenarchitektur nicht nur ein Gespür für Design, sondern auch ein gründliches Wissen über technische Fragen erforderlich.

UK, SamsungKX, London, KSS, Retail, Rockfon Mono Acoustic, 1800x1200, White, Showrooms

Samsung KX, London – Rockfon® Mono® Acoustic

Der Schlüssel zu großartigem Design

Eine konkrete Vision in die Realität umsetzen und gleichzeitig die Bedürfnisse und Erwartungen des Kunden berücksichtigen – dies macht die Innenarchitektur zu einem spannenden und immer wieder anregenden Job. Auch wenn es eine Herausforderung ist, und manchmal sogar frustrierend, wenn die beiden Elemente erfolgreich aufeinandertreffen, entsteht ein hervorragendes Design. Wie schon Tony Stavish von A.W. Stavish Design sagte: „Der Schlüssel zu großartigem Design liegt darin, den Geist des Kunden und die Essenz des Raums einzufangen“.

Bei der Gestaltung eines Gebäudes ist die Decke ein Bereich, der häufig als Gestaltungselement übersehen wird. Stephen Fanuka, der „Bauunternehmer der Stars“ in New York City, warnt davor, die Decke zu übersehen oder unbenutzt zu lassen. Er bezeichnet sie sogar als fünfte Wand des Raums.

Es ist wirklich interessant, wie Fanuka die Bedeutung der Decke hervorhebt. Durch die Neupositionierung unserer Sichtweise wird sie einfach zu einer weiteren Dimension für kreativen Ausdruck und zu einer Fläche, die Gestaltung einfordert.

Was können Sie mit all dem zusätzlichen Raum machen?

Die fünfte Wand

In letzter Zeit ist die Decke bei der Gestaltung vieler gewerblicher Räume viel mehr zu einem Dreh- und Angelpunkt geworden.

Immer häufiger sehen wir bewusste Entscheidungen für mutige Deckengestaltungslösungen, sei es mit Farben, raffinierten abgehängten Decken, verschiedenen Oberflächen und Materialien oder bestimmten Raumarten. Deb Barnes, Director of Interior Design bei HGA Architects and Engineers, einem amerikanischen Designbüro, sagt beispielsweise: „Sie können den Eindruck und das Erscheinungsbild eines Raums wirklich beeinflussen, wenn Sie die Decke als Gestaltungselement nutzen“.

Es ist wirklich sehr interessant zu sehen, wie sich die Decke zu einem wichtigen Element der Innenarchitektur entwickelt hat.

Eine schöne Decke ist mehr als nur ein Blickfang

Eine Decke kann viel mehr als nur ein markantes herausragendes Teil der Innengestaltung sein – die Gestaltung ist am besten, wenn sie die Decke auch als funktionale Komponente nutzt. Ein wichtiger Bestandteil der Innenarchitektur ist die Schaffung einer gesunden Umwelt. Die Decke ist aufgrund ihrer Größe ein großartiges Mittel, um sich auf die Erzielung einer optimalen Beleuchtung und Akustik zu konzentrieren und insgesamt ein Raumklima zu schaffen, in dem sich die Menschen im Raum genauso körperlich wohlfühlen, wie sie ihn visuell erleben.

Ein funktionales und schönes Deckendesign kann wie jedes atemberaubende Kunstwerk sein.

Der Schlüssel zu großartigem Design liegt darin, den Geist des Kunden und die Essenz des Raums einzufangen

Tony Stavish

Innenarchitekt

Setzen Sie einen auffälligen Schwerpunkt in die Mitte Ihres Designs

Schauen wir uns einige interessante Möglichkeiten an, wie Sie ein schönes und modernes visuelles Finish für Ihr Deckendesign erreichen können.

Scheuen Sie sich nicht, etwas Farbe hinzuzufügen

Wenn Sie an eine Decke in einem Büro- oder Gewerbegebäude denken, stellen sich die meisten Menschen traditionell eine weiße abgehängte Decke vor. Eine farbenfrohe Decke ist nicht immer der erste Gedanke, und leider wird die Wahl einer Farbe für eine Decke manchmal erst am Ende des architektonischen Entwurfsprozesses getroffen, wodurch sie anderen Gestaltungselementen untergeordnet ist. Das ist sehr bedauerlich, da die Auswahl der richtigen Farben für Ihr Deckendesign zu Beginn des Entwurfsprozesses eine perfekte Verbindung von Funktion und Wirkung geben kann.

Das Entwerfen einer modernen Decke mit Farbe mag manchen als eine Aufgabe erscheinen, die Mut erfordert. Doch hilft es Ihnen, anhand einer Farbpalette zu arbeiten, da Sie damit koordinierte Farbschemata auswählen können, um Ihr Gestaltungsziel zu erreichen. Dies kann den Unterschied zwischen einer harmonischen und einer disharmonischen Farbgestaltung bedeuten.

Farbe durch Baffeln

Ein Beispiel für eine besonders schöne Deckenlösung findet sich in Amsterdam. Das Meininger Hotel wurde mit einem freiliegenden offenen Plenum-Design mit einer farbenprächtigen Decke kombiniert, die von Vincent van Goghs berühmten Sonnenblumen inspiriert wurde. Dieser dynamische Raum bietet eine moderne Decke für die Lobbyumgebung, die die lebendige Atmosphäre der Zimmer im Hotel unterstreicht. Das „Labor für visionäre Architektur“ verwendete 931 Rockfon Contour® Baffeln in der gesamten Lobby.

Bild: Meininger Hotel, Amsterdam – Rockfon Contour

Meininger Hotel,The Netherlands,Amsterdam,Christian Sandor Tschersich,LAVA Architecture,Rockfon Contour,Ac-edge,Chicago Metallic™ T24 Hook 2850

Entdecken Sie unsere 34 exklusiven Farben für Akustikdecken- und Wandlösungen, um sich für ein besseres Innendesign inspirieren zu lassen. Hier finden Sie alles für Ihre nächste Deckengestaltung. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Deckengestaltung mit farbenfrohen Deckenplatten oder farbigen Paneelen zum Leben erwecken können.

Betonen Sie einen Stil, um ein modernes Deckendesign zu erreichen

Einer der neueren modischen Trends ist das offene Plenumdesign, das auch wegen seiner Umweltfreundlichkeit Anklang findet. Es ist nicht nur deshalb sinnvoll, weil es umweltfreundlicher ist und Energiekosten senkt, es macht Gebäude auch kostengünstiger.

Offenes Plenumdesign ist zu dieser sehr modernen Lösung geworden, die oft mit Kreativität und Originalität verbunden wird, bei der die offene, bisweilen rustikale Gestaltung die funktionalen Elemente eines Gebäudes nicht hinter einer Decke verbirgt.

Während dies das visuelle Volumen eines Raums vergrößert und die hohen Decken ergibt, die den meisten Menschen gefallen, bleiben auch viele harte Oberflächen frei, was für das Raumklima und das Wohlbefinden der Menschen, die den Raum nutzen, schlecht ist.

Eine hervorragende Möglichkeit, diese Offenheit zu erhalten, ohne das Raumklima zu beeinträchtigen, ist die Verwendung von Akustikdeckensegeln oder -paneelen.

Betongestaltung durch Akustikdeckensegel aufgelockert

Das Gebäude von Solutions in Warschau, ein Co-Working-Büro, ist ein Beispiel für ein offenes Plenumdesign, das mit einem stilvollen Interieur kombiniert ist, welches trotz vieler reflektierender Oberflächen ideale Arbeitsbedingungen für Menschen bietet. Die Basis der Innenraumgestaltung ist eine klassische und zeitlose Kombination aus Weiß, Schwarz und Grau, die durch kräftige Farben an den Wänden, verschiedene Möbelstoffe, Gemälde und Teppiche ergänzt wurde. Die verglasten Türen haben Sprossen, die Wände sind verputzt. Dieses Innendesign ist stilvolle Gestaltung mit Liebe zum Detail.

Bild: Das Co-Working-Büro von Solutions, Warschau – Rockfon Eclipse®

PL, Solusions Rent Coworking Office, Warsaw, The Design Group, Office, Rockfon Eclipse, A edge, 1160x1160, White, Meeting room

Entdecken Sie unser innovatives und ästhetisch ansprechendes rahmenloses Akustikdeckensegel, das eine hervorragende Schallabsorption bietet und über eine glatte, tiefmatte und superweiße Oberfläche verfügt, die hohe Lichtreflexion, Lichtdiffusion und antistatische Eigenschaften bietet, was die Produktlebensdauer verlängert.

Verleihen Sie Ihrer Decke etwas Glamour und setzen Sie ein Statement

Ein weiterer beliebter Designtrend, der in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt hat, ist die monolithische Architektur. Ihre Wurzeln lassen sich bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgen, als unsere Vorfahren einen einzigen Steinblock behauten und darin ein Gebäude aushöhlten. Das „monolithisch“ bedeutet im Griechischen „einzelner Stein“. Monolithisches Design vermeidet die Trennung von Außen- und Innenbereich – die beiden Oberflächen werden nahtlos in einem einzigen Design zusammengefasst.

Die monolithische Architektur versucht, das Ausdruckspotenzial eines Bauwerks in einem Gestus zu vereinen. Trotz seines Alters findet dieses Konzept noch heute einen Platz bei modernen Gebäuden wie Le Baron Vert in Osaka von Philippe Starck, der Königlichen Bibliothek in Kopenhagen von SHL Architects oder dem Messner Mountain Museum Corones in Südtirol von Zaha Hadid.

Die monolithische Architektur ist bekannt dafür, dass sie aufgrund ihrer vielen reflektierenden Oberflächen eine schwierige Akustik aufweist. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die natürliche Fugenlosigkeit der monolithischen Architektur mit einer guten akustischen Leistung zu vereinen. Eine Deckenfläche, mit der Sie Ihre Vision gestalten und formen können.

Gewagte Architektur verbindet monolithisches Design und angenehme Akustik

Für den Hauptsitz von Novo Nordisk haben Henning Larsen Architects ein stilvolles rundes Gebäude geschaffen, das von der Form des Insulinmoleküls inspiriert ist, dem ersten und immer noch wichtigsten Produkt des Unternehmens. Die gebogene Gebäudegestaltung erforderte flexible Baumaterialien, welche die Kreisform ergänzen. Rockfon® Mono® Acoustic wurde sowohl für die senkrechten als auch für die waagerechten Oberflächen gewählt, um ein spektakuläres Design mit durchgehenden Oberflächen zu schaffen, die den Raum miteinander verbinden.

Bild: Hauptsitz von Novo Nordisk, Bagsværd – Rockfon Mono Acoustic

Novo Nordisk, DK, MONO, Industrial,
Henning Larsen Architects, Novo Nordisk, MTHøjgaard, Svend Christensen
Sie können den Eindruck und das Erscheinungsbild eines Raums wirklich beeinflussen, wenn Sie die Decke als Gestaltungselement nutzen.

Deb Barnes

Director of Interior Design bei HGA Architects and Engineers

Die perfekte Akustik-Lösung für Decken und Wände nutzen. Diese innovative monolithische Oberfläche bietet hervorragenden akustischen Komfort mit einer fugenlosen, atemberaubenden Optik.

Erfahren Sie mehr über unsere akustischen Innenflächen für monolithische Architektur, eine von RIBA akkreditierte CPD und ein Muss für alle Architekten und Designer an, die an monolithischen Gebäudeentwürfen beteiligt sind.

Wie können Sie das Finish Ihrer Inneneinrichtung mit einer Decke verbessern?

Gestaltungsmöglichkeiten der Decke auszunutzen ist eine hervorragende Möglichkeit, ein besonderes Finish zu erzielen, das wie ein schönes Kunstwerk wirken kann. Es kann sogar das Herzstück Ihres Innendesigns sein. Wenn Sie beispielsweise hohe Decken haben, möchten Sie möglicherweise mit dunkleren Farben experimentieren. Aufgrund der Höhe erzeugen dunklere Farben an der Decke nicht das schwere Gefühl, das man manchmal in Räumen mit niedrigerer Decke erlebt.

Wenn Sie viel Platz haben, sollten Sie das Deckendesign abschwächen und eine neutralere Farbe oder eine nahtlose Oberfläche wählen, damit die Möbel und andere Designelemente im Raum besser zur Geltung kommen. Andererseits kann Farbe an der Decke auch eine großartige Möglichkeit sein, einen neutralen Raum aufzupeppen. 

Es gibt so viele schöne Akustikdeckenlösungen, mit denen Sie die Details erschaffen können, nach denen Sie suchen. Der berühmte amerikanische Designer und Architekt Charles Eames sagte einmal: „Die Details sind nicht einfach Details. Sie machen das Design aus.“

Die Details sind nicht einfach Details. Sie machen das Design aus.

Charles Eames

Architekt und Designer

Das perfekte Gleichgewicht zwischen Wohlbefinden und einem schönen Finish zu erreichen, erfordert tatsächlich eine Ausgewogenheit zwischen künstlerischem und wissenschaftlichem Know-how. Die richtigen Lösungen zu haben, machen den Prozess viel einfacher und eröffnen zugleich endlose Möglichkeiten. Sie entscheiden, wie Sie Ihr Innendesign mithilfe von Akustikdecken umsetzen möchten.

Planen Sie ein Designprojekt – mit Rockfon Akustiklösungen können Sie Ihren einzigartigen Raum gestalten.