Die Verwendung von Rockfon Produkten ermöglicht Ihnen das Erreichen einer vollen Punktzahl bei den EPDs für eine „grüne“ Gebäudezertifizierung.

Unsere von einer unabhängigen Stelle überprüften Umweltproduktdeklarationen (EPDs) vermitteln und dokumentieren eindeutig die Umweltleistung unserer Produkte.

16

Die Einflüsse auf die Umwelt werden bei der Berechnung der Auswirkungen unserer Produkte bis zum Fabriktor („Cradle-to-Gate“) einbezogen. Das bedeutet, dass wir die vorgelagerten Umweltauswirkungen (Beschaffung und Abbau der Rohstoffe und deren Transport in die Fabrik) und die Auswirkungen unserer Produktion belegen.

Um das Umweltprofil der Rockfon Produkte zu vermitteln, haben wir unsere Umweltproduktdeklarationen (EPDs) vereinfacht. Sie werden künftig zwei EPDs finden: eine für unsere Produkte mit hoher Dichte und eine für Produkte mit geringer Dichte

Durch die Verwendung der EPDs von Rockfon, die durch eine unabhängige Stelle überprüft werden, können unsere Kunden die maximale Punktzahl für ihre Anstrengungen erreichen, eine Gebäudezertifizierung nach LEED®, BREEAM® oder DGNB® zu erhalten. Die Transparenz und Einheitlichkeit unserer EPDs, die nach DIN EN 15804 erstellt werden, ermöglicht unseren Kunden die Verwendung der Ergebnisse bei der Berechnung der Ökobilanz des Gebäudes, die für hochwertige Zertifizierungen unabdingbar ist.

Wir werden weiter hart arbeiten, um noch bessere Produkte herzustellen und unsere Umweltauswirkungen beim Prozess weiter zu verringern. DIes beinhaltet ein nachhaltiges Denken auch bei unseren Produkten, Arbeitsweisen und bei F&E.

Jens Birgersson

CEO, ROCKWOOL GROUP
ROCKWOOL Group