Im besten Licht erscheinen

Das Alte Schloss im Zentrum Stuttgarts beherbergt das Landesmuseum Württemberg. Dort kam im Foyer, der sogenannten Dürnitzhalle, im Zuge umfangreicher Baumaßnahmen auch eine moderne, hellweiße, monolithisch wirkende Akustikdecke auf 750 Quadratmetern zum Einsatz. Das innovative Deckensystem von Rockfon® bewirkt besonders schöne Lichtverhältnisse mit breiter Lichtstreuung und sorgt für eine sehr angenehme Akustik.

Die neue Eingangshalle Dürnitz präsentiert sich als glanzvolle Kulturlobby mit heller und entspannter Atmosphäre. Sie bietet neben einem Café Platz zum genussvollen Verweilen und Raum für Vorträge.

Soziales Zentrum

Historisch gesehen war die Dürnitz bereits im Mittelalter das soziale Zentrum des Alten Schlosses. Sie diente als geheizter Gemeinschaftsraum und Speisesaal, und das neu gestaltete Museumsfoyer schließt an diese geschichtliche Nutzung an. Jeder soll sich wohl und willkommen fühlen. Und wenn man sich umsieht, merkt man schnell: Hier ist alles vom Allerfeinsten bedacht.

Dipl.-Ing. Pia Elser leitete das Projekt. Auch bei der Ausführung der Akustikdecke legte sie großen Wert auf eine hochwertige, äußerst präzise und sorgfältig ausgeführte Lösung. Ziel war eine erstklassige Akustik und eine hervorragende Optik in diesem Gebäudeteil: Unter anderem soll die Schönheit der vorgesehenen Glaskunstleuchten optimal zur Geltung kommen. Die Wahl dieser Leuchtobjekte aus Glas kommt nicht von ungefähr: Denn das Landesmuseum beherbergt unter seinen Exponaten auch die bedeutendste Glassammlung aus vier Jahrtausenden in Europa.

Ausdrucksstarkes Akustikdeckensystem

Das System Rockfon® Mono® Acoustic ist ein vollkommen fugenloses Akustikdeckensystem, wobei die elegante Oberfläche für eine gleichmäßige Lichtverteilung sorgt. Zudem verringert sie den Bedarf an künstlichem Licht und erlaubt eine sehr hohe Schallabsorption (Alpha-w-Wert bis 1,00). Mit diesen Qualitäten wurden alle Wünsche des Bauherren, der Akustiker und der Planerin erfüllt.

Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e): Rockfon® Mono® Acoustic
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e):
Verwendete Produkt(e):

Landesmuseum Württemberg

Ort:Stuttgart , Deutschland
Architekt:Pia Elser, Dipl.-Ing. (FH) Vermögen und Bau Architect Baden- Württemberg
Fachhandwerker:Reisser GmbH, Aalen
Fotograf:Lars Behrendt
Produkte:Rockfon® Mono® Acoustic

Verwandte Fallstudien