Bildungswesen

Die Gestaltung einer Schule ist eine komplexe und anspruchsvolle architektonische Aufgabe. Ganz gleich ob es sich um einen Neubau oder ein Renovierungsprojekt handelt, so müssen die Baustoffe einen akustischen Komfort bieten und pflegeleicht, flexibel, anpassbar und robust sein.

Jetzt für die Zukunft bauen

In Schulen gibt es eine Vielzahl an Räumen wie Klassenzimmer, Sporthallen, Mensas und Büros, die alle ihre eigenen Anforderungen haben. Angesichts der vielfältigen Nutzer in Schulen und der großen Altersunterschiede bei den Schülern und zwischen den Lehrern kann die architektonische Gestaltung von Schulen kompliziert und anspruchsvoll sein.

Verlangen Sie mehr

Ob als Neubau oder Renovierungsprojekt, Schulen werden für eine lange Nutzungszeit gebaut, so dass auch zukünftige Bedürfnisse berücksichtigt werden müssen. Die Baumaterialien müssen einfach instandzuhalten, flexibel, anpassbar und robust sein.

Eine ruhige Umgebung für das Lernen

In jüngeren Jahren haben zahlreiche Studien den Einfluss der Schulgebäude auf die Schüler untersucht und dabei gezeigt, wie sie den Lernprozess fördern oder beeinträchtigen können. Sie zeigen, dass unter anderem übermässig laute Bedingungen die Gesundheit der Schüler, die Art und Weise ihres Denkens und ihre Leistung beeinträchtigen können.

Ganz gleich ob klassische Unterrichtsmethoden oder eine dynamischere Lernumgebung mit Lerngruppen verwendet werden – wichtig ist, dass in den Unterrichtsräumen ein angemessener Geräuschpegel herrscht. Das beeinflusst die Fähigkeit der Lehrer bei der Vermittlung der Lehrinhalte und das Lernvermögen der Schüler. Eine Studie hat die Auswirkungen von Lärm in Unterrichtsräumen auf die Lernerfolge untersucht und dabei herausgefunden, dass ein Lärmpegel von über 41 dB im Unterrichtsraum die Testergebnisse negativ beeinflusste. Ein Forscherteam aus Frankreich hat herausgefunden, dass jeder Anstieg der Lärmbelästigung um 10 dB bei 8- bis 9-jährigen Schülern einen Rückgang der erreichten Punktzahl um 5,5 Punkte bei den nationalen Standardtests verursacht.

Um die Geräuschbedingungen im Unterrichtsraum zu verbessern, müssen die Lernumgebungen mit Produkten gestaltet werden, die zu einer Absorption und Dämmung der Schallwellen beitragen.

Haltbarkeit und Sicherheit

Neben einer guten Schallabsorption und dem Dämpfen von unerwünschten Geräuschen müssen die Oberflächen in Schulen auch eine hohe Haltbarkeit aufweisen. Sie müssen der strapaziösen Behandlung standhalten, die in Schulen üblich ist, und gleichzeitig den Brandschutzanforderungen entsprechen, damit sich Eltern, Lehrer und Schüler keine Sorgen zu machen brauchen. 

Designentscheidungen

Bei der Schaffung von flexiblen, modernen Unterrichtsräumen müssen die Design- und Bauentscheidungen mit einer langfristigen Sichtweise getroffen werden, die Optimierungen ermöglicht und die Instandhaltung des Gebäudes erleichtert. Auf diese Weise können die günstigsten Produkte für das Gebäude ermittelt werden.

Bauen für den Erfolg

Durch ein Verständnis für die Anforderungen eines Gebäudes und die Einflüsse des Raums auf die Benutzer sind wir in der Lage, negative Auswirkungen zu verringern oder sogar zu umgehen.

Durch Harmonisierung eines Unterrichtsraums mit schallabsorbierenden, haltbaren Materialien schützen wir die Schüler, indem wir eine Lernumgebung schaffen, die für Erfolg gebaut ist.

Jeder Anstieg der Lärmbelästigung um 10 dB verursacht bei 8- bis 9-jährigen Schülern einen Rückgang der erreichten Punktzahl um 5,5 Punkte bei den nationalen Standardtests.

Allen, J. G, et al

Empfohlene Produkte

Die folgenden Produkte sind besonders für Schulen und andere Bildungseinrichtungen geeignet.

Andere Einsatzbereiche